Hana S-Serie

 
 

Wenn man als engagierter Schallplattenliebhaber die Ausstattungsliste der Hana Tonabnehmer liest, wird man sich in deutlich höheren Preisklassen wähnen. Doch dabei ist es nicht nur die Summe der mikroskopisch kleinen Einzelteile, die diese MC-Systeme so einzigartig macht. Vielmehr entstehen solche Meisterstücke erst durch eine sachkundige Hand. In akribischer Handarbeit fertigt Hana in Tokio seine Tonabnehmer, die der japanische Hersteller mit seiner S-Serie krönt. Natürlich setzt Hana auch bei den Modellen SL und SH auf das bewährte Moving Coil Prinzip. Das realistische Klangbild mit unbändiger Dynamik ermöglicht bei der S-Serie ein Spulenkreuz, das dank seiner geringen Masse auch der kleinsten Rillenauslenkung folgt. Für die hohe Auflösung zeichnet sich unter anderem der verbaute Diamant mit Shibata-Design aus, der durch seinen edlen Schliff auch eine herausragende Abstastsicherheit und diese außerordentliche Laufruhe garantiert. Dank zwei verfügbarer Ausgangsspannungen ist die S-Serie wahlweise für klassische MC-Vorstufen oder für MM-Eingänge gedacht.

Die Low Output-Variante Hana SL findet mit 0,5 mV Ausgangsspannung am MC-PrePre den idealen Anschluss vor. Das Hana SH zeigt mit  2.0 mV Ausgangsspannung sogar am klassischen MM-Phonoeingang seine Faszination.

 

Der Geheimtipp unter den MC-Systemen

ZurückProdukte/Seiten/Hana.htmlProdukte/Seiten/Hana.htmlshapeimage_2_link_0