Hana M-Serie

 
 

Mit der M-Serie krönen die Perfektionisten bei Hana ihr Schaffen mit zwei Tonabnehmern der allerfeinsten Art.

Die beiden Moving Coil Systeme beeindrucken bereits äußerlich durch ihr mattschwarzes, Resonanzen dämpfendes Gehäuse und der massiven Messingplatte, die mit den eingefrästen Gewinden eine besonders feste Verbindung zum Headshell verspricht. Zusammen mit dem am Messingträger montierten Gehäuse aus hochmolekularem Delrin® verfügt das Top-System von Hana somit über die wirkungsvollsten Grundlagen, um dem innenliegenden Generator optimale Arbeitsbedingungen zu gewähren. Vorne am verwindungsteifen Nadelträger des Hana ML / MH ist ein nackter Micro Line Diamant verbaut, dessen schmaler Grad den engen Kontakt zur Rillenflanke hält und somit für ein Höchstmaß an Feinstauflösung sorgt. Die am innen liegenden Ende des Nadelträgers montierten High Purity Kupferspulen komplettieren zusammen mit den Alnico Magneten eine Armatur, die als feinmechnisches Meisterwerk gilt. Doch damit nicht genug: Mit der Durchführung eines aufwendigen Verfahrens aus der Kryotechnik finassiert Hana seine M-Serie. Sowohl das Low Output System ML, als auch die High Output Variante MH, brillieren mit vollmundigen Klangfarben, die aus einer weiträumigen Abbildung mit bestechender Klarheit entstehen.



STEREO Testbericht Hana ML/MH Download:

 

Japanischer Meister